3 Tipps für umsatzstarke Sichtbarkeit im Sommer

Wie funktioniert Online-Marketing im Sommer?

Warum ich den "Sommer" betone? Weil sich unser Business-Marketing je nach Jahreszeit verändern sollte. Nicht, weil Marketing im Sommer grundsätzlich anders funktioniert als im Winter, sondern weil sich unsere zukünftigen Kund:innen im Sommer anders verhalten als im Winter.

Du kennst das sicherlich auch von dir selbst:

Du bist im Sommer mehr draußen unterwegs. Du bist mehr am Smartphone aktiv. Du bist vielleicht eher in den Abendstunden aktiv, wenn der Kopf kühl genug ist zum Denken. Oder früh am Morgen, wenn es noch kühl genug ist. Vielleicht bist du im Urlaub. Wenn du selbstständige Mama oder selbstständiger Papa bist, werden deine Kids Sommerferien haben. Dein Alltag wird also anders aussehen als beispielsweise im Frühling oder im Winter.

Und genau so geht es auch deinen zukünftigen Kund:innen.

Wie kannst du also mit deinem Business-Marketing darauf reagieren?

Ich möchte dir in diesem Beitrag drei einfach umzusetzende Tipps geben.

Los geht's!

Anmerkung: Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Links zu externen Seiten und Produkten. Affiliate-Links habe ich mit einem Stern gekennzeichnet. Grundsätzlich verlinke ich nur zu Produkten, die ich selbst kenne oder von Herzen empfehlen möchte.

Gestalte deinen Content für Draußen-Menschen: mobil-optimiert!

1

Deine zukünftigen Kund:innen sind draußen unterwegs und haben meistens viele Ablenkungen um sich herum. Spielende Kinder. Den heißen Grill. Federball-Spiele. Und sowas. Du kennst das.

Über welches Gerät erreichst du sie also am besten?

Genau. Über ihr Smartphone!

Wie kannst du darauf reagieren?

Passe deinen Content darauf an!

  • Fasse dich kurz, damit deine Inhalte schnell und unkompliziert konsumiert werden können!
  • Kontrolliere die Mobiloptimierung deiner Website.
  • Achte auf große Texte in deinen Social Media Posts.
  • Füge deinen Videos Untertitel hinzu, denn nicht jede:r möchte auf der Parkwiese Videos mit Ton hören.
  • Erstelle alternativ ergänzende Audio-Varianten, um die Sportler:innen zu erreichen. Vielleicht ist das die beste Jahreszeit für den Start eines Podcasts?

Bring Leichtigkeit in deinen Content!

2

Deine zukünftigen Kund:innen wollen es leicht haben. Denn die schweren Jahreszeiten kommen früh genug und lange Texte darfst du dir dafür aufheben.

Und wenn du schon komplexere Themen behandelst, dann achte darauf, genug Leichtigkeit zu integrieren.

Mach deine Inhalte leicht lesbar und verwende Wörter, die deine zukünftigen Kund:innen ganz selbstverständlich auch nutzen oder zumindest kennen. (Ja, das gilt natürlich ganz unabhängig von den Jahreszeiten.)

Im Sommer darf dein Content aber durchaus noch leichter zu erfassen sein. Von unterwegs. Abends schnell von der Couch aus. Zwischendurch auf dem Spielplatz. Und so weiter.

Erweitere deinen Content im Sommer zum Beispiel um:

  • Checklisten
  • Zusammenfassungen
  • Inhaltsübersichten
  • Fazit
  • "per e-Mail versenden"-Funktion

Und kommuniziere bitte ganz klar und setze logische Call-to-Action ein, damit deine Leser:innen sofort wissen, worum es geht und was sie jetzt tun sollen.

Marlis Schorcht Beratung für Selbstständige aus Weimar

Endlich mehr Leichtigkeit in deiner Sichtbarkeit!

Schluss mit Content-Stress! Ich zeige dir, wie du intuitiv Content erstellst, der konvertiert und mehr Zeit gewinnst für dein Business, deine Familie und dich!

Biete schnelle Lösungen für zukünftige Kund:innen!

3

Ein schnelles Content-Upgrade? Ein kurzer Workshop? Ein Themen-Bootcamp?

Großartig! Das sind Formate, die besonders im Sommer gern genutzt werden.

Denn deine zukünftigen Kund:innen wollen ja die kostbare Zeit nutzen, um draußen unterwegs zu sein mit ihrer Familie. Und du sicherlich auch, oder?

Überlege dir, in welcher Form du deinen zukünftigen Kund:innen jetzt am besten helfen kannst. Wie sieht ihr Alltag jetzt gerade aus? Wie erreichst du sie am besten? Wann erreichst du sie am besten? Und warum konsumieren sie deinen Content?

Biete ihnen genau dazu passende Angebote an.

Marlis Schorcht Weimar

Gratis: Checkliste für deine Launch-Sichtbarkeit!

Du hast ein neues Angebot erstellt und weißt noch nicht so richtig, wie du nun genug potenzielle Teilnehmer:innen für deine Launch-Liste gewinnst? Hol dir meine kostenfreie Checkliste!

Fazit: Sei flexibel und achte auf den aktuellen Alltag deiner zukünftigen Kund:innen!

Menschen verhalten sich im Sommer anders als im Winter. Ihr Alltag sieht anders aus. Sie bewegen sich anders. Sie essen anders. Sie unternehmen andere Dinge zu anderen Uhrzeiten.

Wenn du das erkennst und in dein Online-Marketing integrierst, wirst du auch im Sommer neue Lieblingskund:innen erreichen und Umsatz generieren!

Du suchst Ideen oder Feedback für deine Ideen? Dann komm zu den #Businessartisten und lass uns dich und dein Business sichtbarer machen!

Happy #sommerimbusiness!

🍀 Marlis

Marlis Schorcht

Ich bin Marlis und ich möchte, dass du deine Selbstständigkeit lebst und gleichzeitig genug Zeit hast für dich und das Leben drumherum.

Derzeit helfe ich dir mit:

1. Meiner Mastermind-Gruppe, in der du in deinem Tempo und mit Gleichgesinnten dein Business wachsen lässt.

2. Meinem Content-Effekt-Kurs, in dem du lernst, wie du intuitiv Social Media Posts für einen ganzen Monat erstellst und vorplanst, dich als Expert:in positionierst und genug Zeit gewinnst für dein Business, deine Familie und dich.

3. Digitalen Produkten und Vorlagen für schnellere Contentideen und mehr Interaktion auf Social Media.

in Business-Strategie, Online-Marketing, Produktivität, Sichtbarkeit | 15. August 2020  | 0 Kommentare

Das passt dazu

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>